. : : home . . teaching . . lectures . . fundamentals of nuclear technology : : . zur deutschen Seite wechseln
  Institute for Reactor Safety and Reactor Technology (Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Hans-Josef Allelein)

Unfortunately, the requested page is not available in English at the moment.
Please accept our apologies.

Grundlagen der Kerntechnik (V2/Ü1)

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Hans-Josef Allelein

In dieser Veranstaltung werden folgende Themen behandelt:

Teilnahmevoraussetzung:

Diese Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Bachelorstudenten, die sich für das Berufsfeld Energietechnik entschieden haben. Außerdem kann dieses Fach von Studenten des Fachbereichs Elektrotechnik gewählt werden.
Interessierte Hörer anderer Studienrichtungen sind natürlich ebenfalls willkommen.
Die genaue Aufschlüsselung der betroffenen Studienrichtungen finden Sie im Campus.
Vorkenntnisse in Strömungslehre und Wärme- und Stoffübertragung sind hilfreich. Im Laufe des Semesters wird es eine Blockveranstaltung geben, die diese Grundlagen vermittelt.

Termine:

Informationen zu Veranstaltungsort und –zeit finden Sie auf der Seite "Lehrveranstaltungen".

Informationen zur Prüfung:

Die Prüfung zu Grundlagen der Kerntechnik wird im Allgemeinen als schriftliche Klausur durchgeführt.
Die Termine für die Prüfungen werden auf der Seite "Prüfungstermine" bekannt gegeben.

Wissenschaftliche Arbeiten:

Es besteht die Möglichkeit, Studien- und Diplomarbeiten bzw. Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen auf dem Gebiet der Reaktortechnik (wärmetechnische, werkstofftechnische oder neutronenphysikalische Fragen) am Lehrstuhl für Reaktorsicherheit und -technik, am Institut für Energie- und Klimaforschung 6 – Nukleare Entsorgung und Reaktorsicherheit im FZ Jülich oder in Zusammenarbeit mit Industriefirmen durchzuführen.
Bei Interesse können Sie auf der Seite "Wissenschaftliche Arbeiten" die aktuell ausgeschriebenen Themen einsehen oder sich an die jeweiligen Ansprechpartner wenden.

Studienbeiträge/-ersatzmittel

Die Veranstaltung Grundlagen der Kerntechnik wird aus Studienersatzmitteln gefördert. Ansprechpartner für die Verwendung der Studienbeiträge/-ersatzmittel an unserem Lehrstuhl ist Sara Beck. Weitere Informationen bzgl. des Einsatzes von Studienbeiträgen/-ersatzmitteln in der Fakultät für Maschinenwesen erhalten Sie auf den Internetseiten der Fakultät für Maschinenwesen.

Sprechstunden:

Nach Vereinbarung